Logo 14 Tuerme

Kirche im Döllnitztal, die Kirchspiele Mügeln, Sornzig und Wermsdorf

Kirche Schweta

Anschrift:
Kirchweg
04769 Mügeln

Kirche St. Andreas in Schweta

1119 Schweta erhält eine eigene kleine Kirche.
1204 Aus Altmügeln ausgepfarrt
1430 Zwei Glocken werden geweiht.
1539 Einführung der Reformation
1591 Beginn der Aufzeichnungen in den Kirchenbüchern
1751 - 1753 Neubau der Kirche in der heutigen barocken Gestalt. Das Patronat obliegt den Rittergütern Schweta und Stennschütz. Daher wurden zwei gleichberechtigte Logen auf der Westempore errichtet.
1827 Instandsetzungsarbeiten am Turm
1844 Ferdinand Schütze ließ eine Uhr einbauen.
1887 Einbau der Orgel durch Meister Keller aus Ostrau.
1991 - 1993 Grundhafte Instandsetzung des Turmes und Neueindeckung des Daches
1997 - 2001 Die Fassade mit Sandsteingewänden und den Fenstern wird saniert.
2016 Renovierung des Innenraumes
An der Westseite des Friedhofes befindet sich die Gruf von Elisabeth Schütze geb. James und Ferdinand Heinrich Schütze, denen Schweta viel verdankt, z.B. die Schule und den Park. Logo Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens